Heinz Brückner | Sanitär- und Haustechnik

Erneuerbare Energie

Blicken Sie mit uns in die Zukunft
Kompetent in Beratung und Ausführung

Chance für die Zukunft

Bei der Nutzung von regenerativer Energie für die Heiztechnik kann unsere Firma auf eine langjährige Erfahrung verweisen.

So installieren wir seit etwas mehr als 40 Jahren Solaranlagen und sind mittlerweile führend beim Verbau von Solar- und Holzpelletsanlagen in der Region. Durch unsere jahrelange Erfahrung sowie kontinuierliche Weiterbildung können wir unseren Kunden kompetente Beratung auf neuestem Stand der Technik garantieren.

Die Kraft der Sonne

Die Sonne ist einer der wichtigsten Energiespender der Zukunft. Die Sonne liefert uns „saubere” Energie zum Nulltarif ohne Emissionen freizusetzen. Verschiedene Förderprogramme machen die Nutzung von Solaranlagen noch attraktiver.

Thermische Solaranlagen
Warmwasser- und Heizungsunterstützung

Auf dem Dach oder als Fassadenmodule, erwärmt mittels der Sonnenenergie das Brauchwasser, unterstützt die Heizanlage und den Swimmingpool. So kann zum Beispiel übers Jahr gesehen der Warmwasserbedarf eines Einfamilienhauses bis zu 70% durch die Solaranlage abgedeckt werden.

Biomasse – stärkt unsere Region

Biomasse schafft Arbeitsplätze, schützt das Klima, wächst nachhaltig, schafft die Unabhängigkeit von Öl und Gas und stärkt unsere Region durch die Rohstoffproduktion vor Ort.

Holzpellets

Heizen mit Holz, aber so komfortabel wie bei Öl- oder Gasheizungen! Holzpellets lassen sich in speziellen Heizkesseln und -öfen präzise dosieren und automatisch zuführen. Eine ständig steigende Anzahl unserer Kunden ist überzeugt von ihrer neuen, energiesparenden Heiztechnik!

Scheitholz und Holz-Hackschnitzel

Moderne Scheitholzvergaser-Kessel und Hackschnitzel-Heizkessel bieten höchsten Komfort und Wirtschaftlichkeit bei der Verbrennung von Holz.

Wärmepumpen - Die energiesparende Alternative

Wärmepumpen sind neben Pelletsöfen und Solaranlagen das neue Zauberwort für Energiesparer. Eine Wärmepumpe nimmt die kostenfreie Wärmeenergie aus der Umgebung auf und leitet sie an den Heizungsbetrieb weiter. Luftwärmepumpe, Wasserwärmepumpe oder Erdwärmepumpe - egal für welche Variante Sie sich auch entscheiden, Sie sparen Heizkosten, schonen die Umwelt und haben maximalen Komfort. Generell sollte der Einsatz einer Wärmepumpe in dem entsprechenden Gebäude vorab geprüft werden.

Luft - Wasser - Wärmepumpen

Hierbei wird der Außenluft Energie entzogen, die dann per Wärmepumpe für uns nutzbar gemacht wird.

Sole - Wasser - Wärmepumpen

Anhand Erdsonden oder Erdkollektoren wird die vorhandene Erdwärme „angezapft”.

Wasser - Wasser - Wärmepumpen

Grundwasser hat eine konstante Temperatur von 8 bis 12°C. Das Wasser wird per „Saugbrunnen” gefördert, und nach der Nutzung max. 5°C kühler wieder durch den „Schluckbrunnen” dem Grundwasser zugeführt.

Auf der Erde können diese Energiequellen in Form von Sonnenlicht und -wärme, Windenergie, Wasserkraft, Biomasse und Erdwärme genutzt werden.

Die Anbieter von Heizsystemen haben seit Jahren die Entwicklung immer besserer, effizienterer und wirtschaftlichere Geräte und Anlagen vorangetrieben.

Es lohnt sich also eine Prüfung von alternativen Brennstoffen und Energiequellen.

Wir beraten Sie – unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne mit Rat & Tat zur Seite.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Unsere Projektleiter

Markus Brückner Projektleiter

Markus Brückner

Diplomierter Betriebswirt

Projektleiter

Udo Brückner Projektleiter

Udo Brückner

stellv. Geschäftsführer

Meister Sanitär-/Heizungsbau
Energieberater d. Handwerks

Projektleiter

Matthias Martin

Meister Sanitär-/Heizungsbau

Projektleiter

Bastian Tappert

Staatl. gepr. Techniker

Projektleiter

Andreas Lebek

Andreas Lebek

Bauleiter
Gerne stehen Ihnen unsere Projektleiter für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Wir beraten Sie auch zum Thema Heizungstechnik, kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!